1016028_1375723455980161_1737202551_o

Aufruf zur Großdemonstration “Freiheit statt Angst” 2013 in Berlin

1016028_1375723455980161_1737202551_oTermin: 7. September 2013

  • Auftakt: 13 Uhr am Potsdamer Platz
Ein breites gesellschaftliches Bündnis ruft zur Demonstration für Freiheitsrechte, für einen modernen Datenschutz und für ein freies Internet auf: Am Samstag, 7. September 2013, protestiert das Bündnis unter dem Motto “Freiheit statt Angst” in Berlin für eine offene Gesellschaft und gegen den ausufernden Überwachungswahn.
 
Die Überwachung greift um sich.
Vorratsdatenspeicherung, Prism, Tempora, Drohnen, Bestandsdatenauskunft, elektronische Gesundheitskarte: Die Überwachung unseres Lebens  wird immer lückenloser. Der Staat und die Wirtschaft rastern uns, werten  uns aus und dringen immer mehr in unsere Privatsphäre ein.
 
Der Gläserne Bürger wird Realität.
Immer mehr Informationen verfeinern das Bild, das sich Staat und Wirtschaft über jeden Einzelnen machen. Neben Telefondaten, Internetdaten, Bewegungsdaten und Gesundheitsdaten werden auch Daten aus sozialen Netzwerken, Arbeitnehmerdaten,  Volkszählungsdaten, Geodaten sowie politische und biometrische Daten zwangsweise erhoben und zentral gespeichert. Das Missbrauchspotential wächst täglich mit jeder neuen Datensammlung.
 
Datenberge gefährden unsere Sicherheit.
Die einschüchternde Überwachung der gesamten Bevölkerung schafft keinen Schutz vor Kriminalität, kostet aber zig Millionen von Euro. Die Überwachung stellt alle Bürgerinnen und Bürger unter Generalverdacht – die Unschuldsvermutung wird zunehmend zu einem Lippenbekenntnis aus vergangener Zeit. Überwachungsstrukturen und Datenberge sind missbrauchsanfällig und bilden ein Sicherheitsrisiko.
 
Massenüberwachung gefährdet die freie Gesellschaft.
Wer sich ständig überwacht und beobachtet fühlt, kann sich nicht mehr unbefangen bewegen und freizügig seine Rechte ausüben. Überwachung schadet nicht nur Minderheiten und jedem Einzelnen von uns, sondern behindert auch massiv die Arbeit und das Engagement von Privatpersonen und Organisationen der Zivilgesellschaft. Überwachung, Misstrauen und Angst erzeugen schrittweise eine Gesellschaft unkritischer Bürger und Bürgerinnen, die “nichts zu verbergen” haben, und dem Staat gegenüber – zur vermeintlichen Gewährleistung einer totalen Sicherheit – gehorsam ihre Freiheitsrechte aufgeben. Eine solche Gesellschaft wollen wir nicht!
 
Deswegen gehen wir auf die Straße!
Wir wollen eine freie, demokratische  und offene Gesellschaft. Solch eine Gesellschaft kann ohne private Räume und ungehinderte Kommunikation nicht existieren. Wir streiten für ein  freies Internet, ohne Diskriminierung einzelner Inhalte und für den Schutz der Meinungs- und  Pressefreiheit im Internet weltweit. Unsere Privatsphäre ist unabdingbarer Bestandteil unserer menschlichen Würde – und zwar in allen Lebensbereichen. Wir fordern ein Ende des  Überwachungswahns und werden wir am Samstag, den 7. September 2013 unter dem Motto “Freiheit statt Angst – Stoppt den Überwachungswahn!” durch Berlin ziehen. Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger auf, an der Demo teilzunehmen! Die Politiker und Konzernlenker sollen sehen, dass wir bereit sind, für unsere Freiheit auf die Straße zu gehen.
 

Treffpunkt für die diesjährige Demonstration “Freiheit statt Angst 2013″ ist am Samstag, 7. September um 13.00 Uhr der Potsdamer Platz.

QUELLE: http://blog.freiheitstattangst.de/aufruf-2013-langform/

Friedensbündnis Berlin

Wir danken allen Teilnehmern der Friedensdemonstration am 15. September
Unsere Aktivitäten als Friedensbündnis Berlin gehen weiter:

PRESSEERKLÄRUNG DES FRIEDENSRATSCHLAGS

Die NATO auf dem Weg nach Syrien – Die Kriegsgefahr steigt

Bundesregierung zündelt mit – Friedensbewegung gegen Patriot-Einsatz an der türkisch-syrischen Grenze –
Eine Stellungnahme des Bundesausschusses Friedensratschlag
PRESSEERKLÄRUNG (6.12.12) : Die NATO auf dem Weg nach Syrien – Die Kriegsgefahr steigt

logo

Wir stehen in Kontakt mit den Initiatoren von Israel Loves Iran / Palestina Loves Israel / Iran Loves Israel / Israel Loves Iran und organisieren Veranstaltungen, bei der diese Friedensinitiativen unterstützt werden sollen. Bislang waren wir auf 2 Kurzfilmfestivals in Berlin vertreten. Jetzt laden wir ein zum Foto Shooting für das Projekt. Über eine Beteiligung von Palästinensern und Israelis würden wir uns sehr freuen!
Facebook: Berlin.Loves.Israel.Iran.Palestine

Fotoshooting

Die Welt steht möglicherweise am Rande eines Krieges zwischen Israel und Iran. Gleichzeitig – eineinhalb Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima – wird die Weltöffentlichkeit seitens “westlicher” Politiker und Medien auf Luftangriffe auf Atomanlagen in Iran eingestimmt. Öffentlich wird über Anschläge auf iranische Nuklearanlagen spekuliert, was noch größere Konsequenzen als Atomkatastrophe in Japan bedeuten könnte. Wir protestieren gegen diese Androhungen von Angriffen auf Atomanlagen.

KEIN MENSCH IST ILLEGAL – SOLIDARIÄTÄT IST NICHT NUR EIN WORT !
Flüchtlinge aus verschiedenen Flüchtlingslagern sind im Okober nach einem 600 km langen Protestmarsch von Würzburg in Berlin angekommen. Am Oranienplatz wurde ein Lager errichtet und die Proteste verlagerten sich nach einer Demonstration am 13. Oktober zum Brandenburger Tor. Das Friedensbündnis Berlin unterstützt diese Initiative.
Link

Friedensdemonstration “Global Peace” am 15. 09. 2012

Unter dem Motto „Global Peace“ rufen wir zu einer Friedensdemonstration

                    am 15. 09. 2012, dem internationalen Tag der Demokratie

                                                                in Berlin

                                                                    auf!

Die “Global Peace” Demonstration wird von folgenden Gruppen veranstaltet:

– aCAMPada Berlin Link

– Berlin gegen Krieg Link

– Friedvoller Aufstand Link

– Echte Demokratie Jetzt Link

– Occupy Berlin    Link

– Bundes AG Frieden & Internationale Politik, DIE LINKE Link

– Global Change Homepage

– Umbrella Peace Art Link

Link zur Facebook Veranstaltung 15.09.2012


Vielen Dank an alle!

Mit kreativen Aktionen und einer abschließenden Lichtinstallation am Abend, haben wir ein Zeichen gesetzt für Frieden und Völkerverständigung in der Welt.  

Weitere Aktionen und Mahnwachen fanden am 15. 09 auch in Wien und Zürich statt. In den USA hat WarIsACrime.org (Netzwerk von Anti-Kriegsgruppen) ebenfalls zu diesem Aktionstag aufgerufen. In mehreren Ländern gab es ausserdem Aktionen im Rahmen eines globalen Protesttages.

Wer Interesse Kontakt mit uns aufzunehmen.
info@friedensbuendnis-berlin.de

                       

Posterentwurf
Bild vergrössern

Rednerliste
Manfred Mohr, Völkerrechtler, Mitglied “International Coalition to Ban Uranium Weapons”
Dr. Alexander S. Neu, Bundesarbeitsgemeinschaft Frieden und Internationale Politik, DIE LINKE
Elsa Rassbach, Filmemacherin, Journalistin, CODEPINK Germany
Jochen Scholz, Oberstleutnant a. D.
Dr. Wilfried Schreiber, Oberst a.D., Darmstädter Signal
Darnell Stephen Summers, Filmemacher, Musiker, Stop The War Brigade
Elke Zwinge-Makamizile, Mitglied Deutscher Friedensrat e.V. mit Internationale Frauen gegen Krieg
Link zum Redebeitrag

Künstler:
KAVEH – der Berliner Rapper mit iranischen Wurzeln
Mozaik
Tom Duerner, Guitarre
Willy Wombat Band, Rock
Olaf Ruhl, Jiddische Lieder; Begleitung Hindu Community
Metissa, Qult Rap, Rockland Yard, Cri u.a.

(Weitere Informationen entnehmen Sie unserem Aufruf)

Zuerich

Zuerich

 

 

 

 

Die “Global Peace” Friedensdemonstration am 15.9. unterstützt ausdrücklich
die Aktionen der Berliner Friedensbewegung, die traditionell zu dieser Zeit stattfinden.
Für den 14. und den 15, September rufen wir dazu auf, auch an der Demonstration vor dem ILA-Gelände am “Berlin ExpoCenter Airport” gegen eine der größten Militärschauen Europas teilzunehmen.

Taggi

am Montag den 10. September veranstalten wir ein David Rovics SOLIKONZERT –
für die Friedensdemonstration am 15. September
und die Aktion der Friko am 15. und 16.
(Aktion ILA-Bombengeschäft mit dem Tod” der friko-berlin.de )
ab 20 Uhr – Eintritt frei – Brauhaus Südstern +
U-Südstern Hasenheide 69 + Kreuzberg ” David Rovics SOLIKONZERT

am Montag den 10. September um 15.30 Uhr –
spielt David Rovics vorm Roten Rathaus
gegen die Militärschau der ILA
SOLIKONZERT für Aktion
“ILA-Bombengeschäft mit dem Tod”

Taggi

Wir unterstützen die Münchner Initiative Kein-Krieg-gegen-Iran.de

Taggi

Wir unterstützen die Initiativen Israel Loves Iran
Palestine Loves Israel
und Iran Loves Israel

Taggi
Bild vergrössern

Mitmachen?

Mach mit: Rufe mit uns zur „Global Peace“ – Friedensdemonstration am 15.09.2012 in Berlin auf und trage dich als UnterstützerIn unserer Erklärung ein!

Einfach über das Kontaktformular.

Auf die “Unterstützung” von Rechtspopulisten, nationalistischen Gruppierungen und Nazis verzichten wir ausdrücklich!

Wir lehnen Gewalt im Rahmen der Demonstration ab. 

Phantasievolle Losungen und Aussagen, die auch Außenstehenden den Charakter der Friedensdemo deutlich machen, sollten im Vordergrund stehen. Auf das Zeigen von Parteisymbolen bitten wir zu verzichten.

Global Peace